Bildungsbrücke Dortmund-Ludwigstein

Bildungsbrücke Dortmund-Ludwigstein

Eine Exkursion zum Lern- und Wissenschaftsstandort Jugendburg Ludwigstein bildete Ende November den gelungenen Auftakt einer neuen Arbeitskooperation zwischen unserer nordhessischen Burg und der Technischen Universität der größten Stadt des Ruhrgebietes. Fast 60 Studierende der Erziehungswissenschaft waren mit dem Bus angereist, um im Rotationsverfahren drei Arbeitsgruppen zum Thema Jugend und Jugendkultur zu durchlaufen. Über Quellenarbeit im Archiv der deutschen Jugendbewegung, Missbrauchsprävention in der Jugendbildungsstätte und History Trekking rund um die Burg bekamen die Teilnehmenden Einblicke in das Arbeits- und Methodenspektrum der Jugendburg. Sowohl die historische Dimension des Ortes zu erleben, als auch eine Vorstellung von wissenschaftlicher Arbeit und pädagogischen Berufsfeldern kennenzulernen, hätte die Exkursion lohnenswert gemacht, so der Tenor in der Abschlußrunde. Das Essen aus der Burgküche bekam ein Extralob und so werden voraussichtlich schon im kommenden Sommersemester weitere Dortmunder für ein Kompaktseminar zum außerschulischen Lernort ins Werratal kommen.

Bildungsbrücke Dortmund-Ludwigstein

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s